Podcast mania

In letzter Zeit war ich zu Gast in einigen Podcasts und längeren Interviews, für Audiophile hier die links:

(Update August 2020)

 

 

DURCHFECHTER PODCAST Ein Podcast-Angebot des Stifterverbandes.

Der Metaforscher

Corina Niebuhr

Veröffentlicht am 4. August 2020

Wenn es nach Ulrich Dirnagl ginge, müsste vor allem die Biomedizin eine Wurzelbehandlung bekommen, weil dort vieles nicht rund läuft. Davon kann der Mediziner stundenlang erzählen. Seit 1999 leitet Dirnagl an der Charité Berlin die Klinik für experimentelle Neurologie. Mittlerweile reicht sein Blick aber weit über die klinische Biomedizin hinaus: Das Forschungssystem sei teils erschreckend uneffektiv, sagt er, in allen möglichen Themenfeldern und nicht nur in Deutschland.

Tatsachen, an denen Ulrich Dirnagl lange nagte, denn er merkte selbst, wie schleppend seine Grundlagenforschung über Jahrzehnte hinweg vorankam: „Mir war aufgefallen, dass es in der internationalen Schlaganfallforschung überall so ist: Alle kündigen an, dass sie etwas entdeckt, zum Beispiel tolle Effekte in einem Modell gefunden haben.“ Am Ende komme davon aber sehr wenig bei den Patienten an. „Wir können Schlaganfallpatienten gut behandeln, da hat sich in letzter Zeit sehr viel getan. Aber das kommt nicht aus der Grundlagenforschung“, bemerkt Dirnagl. Als er genauer hinschaute, erkannte er dieses Phänomen auch in anderen wichtigen Forschungsfeldern, wie der Krebs- oder Alzheimerforschung.

Dirnagl ging auf die Suche: Gibt es Faktoren, die man abstellen kann, wo sich die Wissenschaftler selbst im Weg stehen? Seit einigen Jahren betreibt er Meta-Forschung am Berlin Institute of Health (BIH) – forscht also über Forschung.

https://durchfechter.podigee.io/29-ulrich-dirnagl

27 min


AUS FORSCHUNG WIRD GESUNDHEIT

Wie beeinflusst das neue Coronavirus die Forschung?

Stefanie Seltmann

Der Lockdown in der Corona-Pandemie hat das Leben für viele Menschen dramatisch verändert: Man bleibt in geschlossenen Räumen, arbeitet allein im Homeoffice, vieles wird langsamer. Nur in der Forschung scheint alles schneller zu gehen: Wissenschaftler*innen veröffentlichen ihre Daten, kaum haben sie sie gewonnen und klinische Studien werden innerhalb von drei Tagen genehmigt statt wie bisher frühestens in drei Monaten. In dieser Folge haben wir Prof. Ulrich Dirnagl, Direktor des BIH QUEST Center, gefragt: Ist diese Beschleunigung gut oder schlecht für die Qualität der Forschung?

https://www.bihealth.org/fileadmin/podcast/BIH_Podcast_21_Wie_beeinflusst_das_neue_Coronavirus_die_Forschung.mp3


Leben in Zeiten von Corona

Forschung in Zeiten von Corona

Stefanie Ball

Über das neuartige Coronavirus ist nur wenig bekannt, unter Hochdruck versuchen Wissenschaftler weltweit deshalb, mehr über Sars-Cov-2 in Erfahrung zu bringen. Eine Flut von Studien ist entstanden, doch nicht immer genügen diese den Kriterien guter wissenschaftlicher Praxis, wie Ulrich Dirnagl, Experte für die Qualität biomedizinischer Forschung, warnt.

https://podcasts.apple.com/de/podcast/leben-in-zeiten-von-corona/id1507339009?l=en

27 min


Podcast der Apotheken Umschau

Wem glauben? Welche Erkenntnisse über das Coronavirus verlässlich sind

Dennis Ballwieser und Peter Glück

Jeden Tag tauchen neue Erkenntnisse über das Coronavirus in den Nachrichten auf – oft widersprechen sie einander. Der Neurologe Professor Ulrich Dirnagl von der Charité Berlin erklärt, warum das so ist und wie wir wissenschaftlich Fundiertes von Vermutungen und Spekulationen unterscheiden können.

Dr. Dennis Ballwieser und Moderator Peter Glück diskutieren, was mit den Massentests gemeint ist, von denen die Bundesregierung redet, und ob diese sinnvoll sein können.

Sie haben weitere medizinische Fragen? Schreiben Sie uns gerne an redaktion@gesundheit-hoeren.de. Die Ärztinnen und Ärzte aus der Redaktion der Apotheken Umschau sowie weitere Fachleute antworten Ihnen im Podcast.

Infos zu unserem Gast: https://neurologie.charite.de/metas/person/person/address_detail/dirnagl/

https://podcasts.apple.com/us/podcast/27-wem-glauben-welche-erkenntnisse-%C3%BCber-das-coronavirus/id1504283921?i=1000472922039

21 min


Spektrum der Wissenschaft

AUS FORSCHUNG WIRD GESUNDHEIT
Wie gut ist die biomedizinische Forschung?
Stefanie Seltmann

Heute stellen wir die Frage: Wie gut ist die biomedizinische Forschung? Stimmt es, was John Ioannidis von der amerikanischen Universität Stanford behauptet hat, dass die Hälfte aller wissenschaftlichen Artikel falsch sind? Beantworten kann mir diese Frage Professor Ulrich Dirnagl. Er leitet am Berlin Institute of Health das BIH Quest Center, das die Qualität und Ethik in der Wissenschaft erforscht. Er hat John Ioannidis ans BIH eingeladen, um als Einstein BIH Visiting Fellow mit ihm zusammen zu arbeiten.

https://www.spektrum.de/podcast/wie-gut-ist-die-biomedizinische-forschung/1702044

14 min


Inforadio Berlin

Dichtung und Wahrheit in der Forschung

Ulrich Dirnagl ist Professor für Neurologie an der Charité – und “Wissenschaftsnarr”, als der er regelmäßig eine Kolumne im “Laborjournal” schreibt. Mit Thomas Prinzler spricht er über Qualität und Ethik in der biomedizinischen Forschung. Denn zu oft würden Ergebnisse weggelassen oder auch gefälscht.

https://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/wissenswerte/202002/09/wissenschaft-forschung-medizin-ethik-faelschung-betrug.html

15 min


Deutschlandfunk Kultur

Wo Professor Zufall regiert  

Zu wenige Versuchspersonen, unsauber geplante Experimente, keine Replikation der Untersuchung: viele biomedizinische Studien haben Schwächen. So große, dass man stattdessen genauso gut eine Münze werfen könnte, meint der Neurologe Ulrich Dirnagl.

https://www.deutschlandfunkkultur.de/biomedizinische-studien-wo-professor-zufall-regiert.976.de.html?dram:article_id=458680#

7 min


Podcast Spektrum – Wirkstoffradio (André Lampe und Bernd Rupp)

WSR019 Schlaganfall, Stroke Units und die Verantwortung der Forschung 

150 min!


Podcast Kritisches Denken (Philip Barth, Andreas Blessing)

Qualität in der Forschung

Im ersten Teil des Gesprächs mit Prof. Ulrich Dirnagl von der Charité Berlin sprechen wir über strukturelle Probleme in der Forschungslandschaft, die Reproduzierbarkeitskrise und den p-Wert. Details zur Episode

https://kritisches-denken-podcast.de/episode-25-qualitaet-in-der-forschung/

40 min


Podcast Kritisches Denken (Philip Barth, Andreas Blessing)

Mikrobiomforschung und andere Hype-Zyklen

In Teil 2 des Gesprächs mit Prof. Ulrich Dirnagl unterhalten wir uns über die Mikrobiomforschung und wie Hype-Zyklen in der Wissenschaft verlaufen.

https://kritisches-denken-podcast.de/episode-26-mikrobiomforschung-und-andere-hype-zyklen/

60 min


Podcast Gesundheit Macht Politik

Ulrich Dirnagl | Forschung: This is an intergalactic emergency

https://gmp-podcast.de/blog/gmp053/


And here’s a video cast from the European Academy of Neurology

EAN 2019: Charles Edouard Brown-Séquard Lecture – Interview with Prof. Ulrich Dirnagl

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s